W

Waggo = Wagon,

Waaken = Felsblock,

Waal = Wald,

Waeß = Weizen,

wähschen / gewääsch = waschen / gewaschen,

Waäschbitt = Waschbütte,

Waäschmaschinn = Waschmaschine,

Wähnschi = Wägelchen,

Wähsch = Weg,

Waähd(ebohm)= Weide(nbaum),

Wäiße Kees = Quark,

Waidekaätzi(jer) = Weidenkätzchen,

wannern / gewannert = wandern / gewandert,

Wat? = Was?,

Wat ass (loss)? = was ist (los)?,

Wat fer änt / aähnen = was für eine / einer?,

Watz = schwerer Mensch, Tier oder Gegenstand,

Wanta = Winter,

Waßa = Wasser

wei = jetzt,

waida = weiter,

Wedda / Wähda = Wetter,

wennen = gewinnen,

waätzen = wetzen,schärfen,

wäh wennt? = Wer gewinnt?,

Wäbs = Wespe,

weisen gewiesen = zeigen / gezeigt,

weeidläfisch = weitläufig,

 

Weeinachten = Weihnachten,

Wehlen = Heidelbeeren,

Wengert = Weingarten,

wersch = wahrscheinlich (alt),

Weeh (-sch) = Weg,

Weein = Wein,

wellijen /wellisch = welcher / welche,

wellste? = willst du?,

wetzen = rennen,

widdisch = lebhaft,

wibbelisch = umtriebig / flink,

Wiss = Wiese,

Wissbohm = Wiesenbaum,

Wieschtschi = Würstchen,

wisöh = wieso?,

Wöhn = Wagen,

wöh = wo,

wöfier / wöröm = wofür / warum?,

Wöhd = Wade,

Wöld = Wild,

Woat / Weada = Wort / Wörter,

woell = wild,

Wellschweein = Wildschwein,

Woarzel = Wurzel,

Woahricht = Wahrheit,

wuhlen / gewuhlt = wühlen (arbeiten) / gewühlt,

wurmäätzisch = wurmbefallenes Obst,

Wutz(i) = Schwein / kleines Schwein,

wutzen = unanständiges tun,

Wuuscht oder Wööscht = Wurst

 

Nach oben