F

Fääscht = Ferse,
Faeddem / Föhden = Faden,
Familisch = Familie,
Famillievatta = Familienvater,
Faohröd = Fahrad,
fänken = fangen,
Fäscht = Ferse,
faähl = feil,
Faähl = Fell,
Faäja = Feuer,
Faia = Feier,
Faiadaach / Fajatisch = Feiertag,
Farf = Farbe,
Farwen = Farben,
fea watt? = für was?,
feeadisch = fertig,
Fedderwäißen = frischer, noch gärender Wein,
Felisch / Feljen = Felge / Felgen,

ferm = stark, richtig,
fer wat? = für was?
Fesch = Fisch(e),
Feescht = Ferse,
Fexholz = Zündholz,
Fichtel = Tannenbaum,
Finga(n) = Finger,
firm = erfahren,
Fieß = Füße,
Fiddel = Geige oder Schlampe,
Fiddelboren = Geigenbogen oder Bogen,
Fusel / Fisel = kleine Schnur (ficelle (fr))

Flamm = Flamme / Feuer,
Flasch = Flasche,
flatschen / geflatscht = schlagen / geschlagen,
Flaus = altes Gerät zum Geteideernten / auch weibl. GT,
Flappes = flappsiger, lustiger Mensch,
Flääsch = Fleisch,
Flemm = schlechte Laune / keine Lust,
Fletsch = Schleuder,

Fliejen / gefloren = fliegen / geflogen (auch fallen / stolpern oder gefallen),
Fliescht(en) = Flügel,
Flitt = frz. Stangenbrot (fr. = flûte)
Flumm = plötzlich / dicke Frau,

fluddan = schlagen,
Floutes = lustiger Mensch,
Flö / Flee = Floh / Flöhe,
Föls(en) = Fels(en),
Föös = Sehnen beim Bratfleisch,
foozen = schlagen, prügeln,
foazen = furzen,
foahren = fahren,
fochsdeiwelswöll = fuchsteufelswild,
fouteln = schummeln,
Fouteler = Betrüger beim Spiel,

foozen / gefoozt = schlagen / geschlagen,
Fönsta / Fiester / Feester = Fenster
Fösischt / Föhsnt = Fastnacht
Fösgesiescht = Fastnachtsmaske,
Fraa / Fraamensch = Frau,
Franzem = Franzenheim
Fraäd = Freude,
freach = frech,

Fraäsch = Frosch,
fraijen = Werben um eine Frau,
Fraischi = Kleine alte Frau, 

Fräck = Erkältung, Grippe,
fräcken = kaputtgehen, verenden, sterben,
Fräss = Mund, Gesicht,
freeden = fühlen, berühren,

Freck = stirb! (auch Grippe)

frecken/gefreckt = sterben/gestorben/zerbrochen
Freckert = Rotzjunge,
Freaßpanz = gefräßiger Mensch,
frimm = fremd, 
Frimmen / Frimmed = Fremder, Fremde,

fria = früher,
Friejoahr = Frühling,
fröesch = frisch,
Fuhda = Futter oder Fuder,
Fuahr = Rinne, Riss, Kratzer,
fuawerken = an etwas arbeiten,
fuupen = pupsen







 

Nach oben